Bild_Layout_oben

Willkommen beim Ilona Hupe Verlag

Der Spezialist für Afrika

News aus Zimbabwe


Immer auf dem Laufenden:
Anmelden beim HUPE-News-Service

Haben Sie interessante News aus Zimbabwe?
 Bitte schreiben Sie uns!
 

ZimCover2017_klein Zim_NP_Cover_klein Viktoriafälle_Cover_2017_klein

 DATUM

REGION oder THEMA

NEUE INFORMATION

04/2017

Wechselkurs

Wechselkurs: 1 Euro = 1,06 US$, 1 US$ = 0,94 Euro
In Zimbabwe ist der US-Dollar offizielles Zahlungsmittel.

04/2017

Victoria Falls: Neue Flüge

Ethiopian Airlines bedient ab sofort viermal wöchentlich die Strecke Addis Abeba – Victoria Falls, zudem fliegt ab 02.Juli Airlink sechs Mal wöchentlich auf der Strecke Victoria Falls – Kapstadt.

04/2017

Victoria Falls

Hinter dem Elephant's Walk Shopping Complex eröffnete das neue Camp “Shearwater Explorers Village“ mit Chalets, Camping, Restaurant und. Preise: Chalet mit B&B 60 US$/DZpP und 90 US$/EZ, Mietzelte 25 US$/DZ und 35 US$/EZ, Camping 15 US$ pP. Info: www.shearwatervictoriafalls.com.

04/2017

Mana Pools Nationalpark

Robin Pope Safaris eröffnet das John's Camp, ein neues Zeltcamp bei Muchenji direkt am Sambesi. Info: www.robinpopesafaris.net.

02/2017

KAZA-Visa

Zambia und Zimbabwe haben eine Wiedereinführung des Kaza-Visums vereinbart. Es liegen aber noch keine Informationen vor, ab wann es das gemeinsame Visum wieder geben wird

02/2017

Geld

Im November 2016 führte die Zentralbank „Bond Notes“ ein, die den US-Dollar ergänzen (nicht ersetzen) und ausschließlich in Zimbabwe als Zahlungsmittel anerkannt werden; genau wie die bereits seit einiger Zeit im Umlauf befindlichen „Bond Coins“.

12/2016

Treibstoff

Benzin kostet unverändert 1,33 bis 1,40 US$ pro Liter, Diesel liegt bei 1,25 bis 1,30 US$. Es liegen keine Meldungen über Treibstoffknappheit vor.

11/2016

Hwange Nationalpark

Ein neuer Hide (Beobachtungsplattform) wurde an der Makwa Pan südlich des Main Camps errichtet.

09/2016

Binga

In Binga wurden die Masumu River Lodge und der Spar geschlossen. Die Piste zwischen Binga und Karoi wurde gegradet und befindet sich derzeit in einem guten Zustand.

09/2016

La Rochelle / Penhalonga

La Rochelle Botanical Garden, das historische, charmante Kleinod im Osten des Landes, wurde renoviert und modernisiert. Heute residiert dort das feudale La Rochelle Country House & Spa mit Zimmern ab 70 US$ pP. Infos & Kontakt: www.larochellecentre.com.

08/2016

Sicherheitshinweis

In Zimbabwe sind aufgrund der akuten Wirtschafts- und Finanzkrise im Land die schwersten Unruhen seit Jahren ausgebrochen. Der Unmut der Bevölkerung richtet sich gegen die Regierung und Präsident Mugabe. Reisende sollten Demonstrationen und Menschenmassen unbedingt meiden. Mit verstärkten Polizeikontrollen ist entlang der Hauptstraßen und in den Großstädten zu rechnen. 

06/2016

Geldversorgung

Das Geld wird knapp in Zimbabwe. Mit internationalen Bankkarten ist kaum noch Bargeld an den Bankschaltern zu bekommen, und Kreditkarten werden immer weniger akzeptiert. Reisende sollten daher mit ausreichend Bargeld (US-Dollar) nach Zimbabwe einreisen.

05/2016

Neues Camp bei Binga

Am Karibasee hat ein neues Camp mit zwei Chalets zur Selbstversorgung (50 US$ für zwei Personen) und schattigen Campingplätzen (10 US$ pP inkl. Strom) eröffnet. Maabwe Bay liegt 65 km westlich von Binga bzw. 280 km von Victoria Falls entfernt. Vor Ort werden Bootsausflüge angeboten. Kontakt: Tel. +263-776-977721, email: margotld@icloud.com. 

05/2016

Harare

Für den Besuch von Heroe’s Acre werden jetzt 10 US$ Eintritt verlangt.

05/2016

Matobo Nationalpark

Malema Rest Camp wurde frisch renoviert.

02/2016

Victoria Falls

Der neue und deutlich vergrößerte Flughafen wurde eröffnet. 

02/2016

Matusadona Nationalpark

Die Zambezi Society hat die Wege im Nationalpark reparieren lassen, nicht jedoch die Zufahrt in den Park.

02/2016

Treibstoff

Benzin kostet derzeit 1,40 US$/Liter, Diesel 1,27 US$/Liter.

12/2015

Hwange Nationalpark

Im Gwango Heritage Centre außerhalb des Hwange Nationalparks nahe dem Main Gate ist der Campingplatz fertiggestellt worden. Preis: 15 US$ pP. Info: www.gwango.com
 

12/2015

Matusadona Nationalpark

Die Zufahrt in den Nationalpark ist weiterhin in sehr schlechtem Zustand und erfordert ein Allradfahrzeug mit geländeerfahrenem Fahrer.

07/2015

Matobo Nationalpark

Der Eintrittspreis wird jetzt nach den gleichen System wie im Hwange NP gehandhabt. Übernachtungsgäste zahlen 8 US$ pro Tag/Person. Fahrzeuge kosten 10 US$ für bis zu fünf Tagen Aufenthalt. 

07/2015

Mana Pools Nationalpark

Nach einer Protestwelle wird jetzt das eigenständige Wandern im Park wieder gestattet, allerdings müssen Parkbesucher zuvor ein „Walking Permit“ kaufen, das 15 US$ für ausländische Touristen kostet. Wer ohne Permit erwischt wird, muss 100 US$ Strafe bezahlen.

07/2015

Hotel/Camping in Mutare

Die traditionsreiche Unterkunft La Rochelle Botanical Garden wurde nach einer Renovierung wieder eröffnet. Zimmer im Haus kosten 50 US$/Nacht, Camping 10 US$ pro Person. Tel. 020-22250 und 073-4692216.

06/2015

Mana Pools Nationalpark

Es wird ab diesem Jahr nicht mehr erlaubt, frei im Park zu wandern. Wer zu Fuß laufen möchte, braucht jetzt einen Guide oder Scout.

06/2015

Bulawayo: Campingplätze

Granit Park Lodges (10 US$) und Southern Comfort Lodge (15 US$) sind weiterhin erste Wahl, das im Norden außerhalb der Stadt gelegene Country Rest Camp ist dagegen stark vernachlässigt und höchstens als Notcampingplatz zu empfehlen.

06/2015

Nationalparkgebühren

Für alle Übernachtungen in Nationalparks werden jetzt 15 % VAT hinzugerechnet.

06/2015

Hwange Nationalpark

Wenige Kilometer vor dem Main Camp Parkeingang eröffnete die neue Gwango Elephant Lodge mit Chalets an der wildreichen Kanondo Pan. Nahe an der Hauptstraße befindet sich der Gwango Campsite, in dem künftig Zeltchalets und Camping angeboten werden, die Einrichtungen sind noch in Bau. Weitere Infos und Preise: http://gwango.com.

06/2015

Victoria Falls

Der River Front Campsite ist wegen eines Besitzerwechsels geschlossen worden. 
Dafür haben zwei neue moderne Cafés eröffnet. Das Shearwater Café im Ortszentrum kühlt seine Gäste mit Wasserdampf, im chicen Lookout Café beim Gorge Swing genießt man Cocktails und Musik mit Blick in die Sambesischlucht und zu den Bungi-Jumpern. 

06/2015

Grenze nach Botswana bei Plumtree

Der Hauptgrenzposten zwischen Botswana und Zimbabwe empfiehlt sich von Montag bis Freitag in den Morgen- und Mittagstunden. Ab nachmittags, an Wochenenden, zum Monatsende und zu Feiertagen bilden sich hier stundenlange Staus.

06/2015

Kazuma Pan Nationalpark

Es gelten neue Eintrittspreise: Eintritt für Tagesbesucher 20 US$, für Campinggäste 10 US$, Fahrzeuge 10 US$, Camping kostet 23 US$. Dafür kann man den Parkbesuch jetzt auch im Robins Camp des Hwange NP buchen.

06/2015

Treibstoffpreise

Benzin kostet derzeit 1,40 US$/Liter, Diesel 1,27 US$/Liter

06/2015

Preisentwicklung
(Euro-Schwäche)

Durch die Euro-Schwäche gegenüber dem US-Dollar sind viele Preisangaben in unseren Reiseführern, die in Euro konvertiert wurden, nun etwas zu niedrig.

04/2015

Polizeikontrollen

Für Autofahrer: Gebührenstaffel für “Traffic Fines in Zimbabwe” als PDF.

03/2015

Reisetipp für Freunde der Afrikanischen Wildhunde

Sabine Bengstsson von „Perlenfänger Naturtouren & Artenschutz“ organisiert im September 2015 eine außergewöhnliche Reise aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums der Painted Dog Conservation Stiftung. Max. acht Teilnehmer reisen dabei in den Mana Pools Nationalpark, um dort exklusiv mit Dr. Greg Rasmussen Afrikanische Wildhunde zu beobachten und die Arbeit der Biologen im Bereich Forschung und Artenschutz hautnah kennen zu lernen. Anschließend reist die kleine Gruppe auch noch an die Viktoriafälle.
Weil wir die bedrohten Wildhunde und die wertvolle Arbeit von Dr. Rasmussen seit Jahren unterstützen (siehe auch
http://www.hupeverlag.de/html/painted_dog_conservation.html),
möchten wir unseren Lesern das engagierte Perlenfänger-Projekt gerne ans Herz legen.
Detaillierte Infos zur Mitfahrgelegenheit:
http://www.perlenfaenger.com/touren-reisen/afrika-simbabwe-painted-dogs/ 

01/2015

Chizarira Nationalpark

Alle Camps haben steinerne Sitzgelegenheiten und Vorrichtungen für Eimerduschen (Eimer und Wasser muss man selbst mitbringen) und kosten jetzt einheitlich 25 US$ pP. Beim Busi Bush Camp ist kein Camping mehr möglich. Der Straßenzustand im Park ist gut, aufgrund zahlreicher Drainagen kommt man jedoch nur langsam voran.

01/2015

Mautstationen

Die Straßengebühren an den Mautstationen im Land haben sich für Pkws und Allradfahrzeuge von 1 US$ auf 2 US$ erhöht.

01/2015

Binga

Auf dem Gelände der Kulizwe Lodge in Binga befindet sich eine neue Tankstelle.

01/2015

Kariba

Die Kuburi Plattform in der Nyanyana Wildlife Area ist zerstört.

12/2014

Hwange Nationalpark: Sinamatella Camp

Gute Neuigkeiten aus dem Sinamatella Camp: Die Sanitäranlagen des Campingplatzes wurden endlich renoviert, ebenso die ersten Bungalows, außerdem hat das Restaurant wieder eröffnet (Snacks erhältlich) und die Tankstelle vertreibt Diesel.

12/2014

Hotel in Mutare

Am südlichen Stadtrand an der Feruka Road/Ecke Jeff Road liegt das Golden Peacock Villa Hotel mit Zimmern ab 60 US$ pP für B&B und einem chinesischem Restaurant. Tel. +263-2066020.

12/2014

Treibstoff

Landesweit problemlos erhältlich. Benzin kostet etwa 1,55-1,65 US$/Liter.

12/2014

Neues Kombi-Visum:
“Kaza-Uni-Visum”

Nach vielen Jahren Ankündigung wird mit sofortiger Wirkung ein Kombi-Visum für Sambia und Zimbabwe eingeführt. Das "Kaza-Uni-Visum" kostet 50 US$ und ist 30 Tage lang für beliebig viele Grenzübertritte innerhalb der beiden Länder gültig (für die Grenzübergänge in Victoria Falls/Livingstone, Chirundu und Kariba/Siavonga). Darüber hinaus sind Tagesbesuche in Botswana von der Kazungula-Grenze erlaubt. Sobald man in Botswana übernachtet, verliert das Visum allerdings seine Gültigkeit. Erhältlich ist das Visum an folgenden Grenzen:
Zambia: Airport Lusaka, Airport Livingstone, Livingstone/Victoria Falls Grenzposten, Kazungula
Zimbabwe: Airport Harare, Airport Victoria Falls, Livingstone/Victoria Falls Grenzposten, Kazungula

11/2014

Grenze Kariba / Siavonga

An diesem Grenzübergang zwischen Sambia und Zimbabwe gibt es seit einigen Wochen regelmäßig Ärger für Mietwagenfahrer. Hier wird auf beiden Seiten versucht, hohe Gebühren zu verlangen, weil angeblich die Fahrzeugpapiere unvollständig seien.

07/2014

Neue Landkarte:
National Parks of Zimbabwe:

Soeben druckfrisch erschienen:
Neue Landkarte für die Nationalparks in Zimbabwe
Sie beinhaltet 11 Detailkarten für die wichtigsten touristischen Parks mit zahlreichen GPS-Daten. Format 84x59 cm, gefaltet auf 32 Seiten, zum Preis von 6,90 Euro.

07/2014

Nyanyana Self Catering Lodge & Campsite in Kariba

Buchungen für Nyanyana Self Catering Lodge & Campsite können jetzt direkt beim Office in Kariba getätigt werden, sie müssen nicht mehr über Harare abgewickelt werden. Das Ferienhaus für 6 Personen kostet 90 US$/Nacht.
Der Sanitärblock auf dem Campingplatz erhält jetzt elektrisches Licht.
Kontakt: Tel. ++263-772-191441, email: chararasafari@gmail.com.

06/2014

Hwange NP: Private Camps

Der Private Campsite am Mandavu Dam wird von Sinamatella aus generell für 25 US$ pP angeboten (statt 150 US$ Pauschalpreis pro Nacht). Außerdem gibt es Verbesserungen an den Private Camps: Mandavu Dam, Kennedy One und Ngweshla Pan bieten jetzt heiße Duschen.

06/2014

Zambezi Nationalpark

Neue Preispolitik: Camping kostet jetzt pro Person 8 US$ Eintritt + 15 US$ Campinggebühr sowie 10 US$ fürs Fahrzeug. Bei Kandahaer gibt es kein Wildhütercamp mehr. Mpalajena wurde privatisiert, auch in Siansimba ist eine Privatlodge in Bau. Auf Chundu Island öffnete das Chundu Island Tented Camp. Camper haben noch Chundu 1 und Chundu 2 zur Verfügung, beide am Sambesi gelegen und einfach ausgestattet. Die Hauptpiste im Park (River Loop) ist sehr bumpy, der Chundu Loop zugewachsen. Positives gibt es dafür von der südlich gelegenen, zum Park gehörenden Region Chamabundu Vlei zu berichten. Es gibt im Vlei drei funktionierende Wasserstellen, und am Borehole 3 wurde eine neue Aussichtsplattform errichtet. Hier kann man auch mitten in der Einsamkeit mit weitem Ausblick campieren (umzäunt, Hanglage für Autos, aber eine große Plattform für Zelte und zum Aufhalten).

06/2014

Victoria Falls

Der neueste Schrei ist hier „Cage Diving“: Man taucht in einem Käfig in ein Krokodilbecken. Der Spaß kostet 70 US$. Der beliebte High Tea im The Victoria Falls Hotel hat sich auf 40 US$ pro Stand erhöht.

06/2014

Harare

Die Sicherheitslage in Harare Downtown, insbesondere im Bereich zwischen Rotton Row und Leopold Takawira Street, hat sich zugespitzt. Es wird empfohlen, sich als Tourist bzw. Europäer dort nicht mehr aufzuhalten.

04/2014

Save Valley Conservancy

Im Herzen des Wildschutzgebiets besteht im Mokore Camp die Möglichkeit, mit VP (90 US$/DZpP) oder zur Selbstversorgung (40 US$/DZpP) unterzukommen. Pirschfahrten sind auf eigene Faust mit einem Scout möglich, werden aber auch vom Camp aus angeboten. Kontakt: chishakwepr@gmail.com.

04/2014

Info

Reiseführer in der 3. Auflage 2014
Die vollständig aktualisierte Neuauflage von “Reisen in Zimbabwe ist erschienen.
Alle nachfolgenden News dieser Seite sind - neben vielen weiteren Neuigkeiten und Erweiterungen - darin enthalten.


Suchen Sie ältere News, die hier nicht mehr erscheinen? Im
Newsletter-Archiv stehen sie zum Download bereit

 

Impressum
Ilona Hupe Verlag, Ilona Hupe, Volkartstr. 2,
80634 München, Deutschland
Tel. +49-89-16783783 Fax 1684474, Email info@hupeverlag.de
Ust-IdNr: DE 179348838