Bild_Layout_oben

Willkommen beim Ilona Hupe Verlag

Der Spezialist für Afrika

News aus Zambia


Immer auf dem Laufenden:
Anmelden beim HUPE-News-Service

Haben Sie interessante News aus Zambia?
 Bitte schreiben Sie uns!
 

Zambia2010_klein Luangwa_Cover_mini
Luangwa_ENG_Cover_mini
ZamRoadMapCover2010klein

 DATUM

REGION oder THEMA

NEUE INFORMATION

07/2017

Wechselkurs

Wechselkurs: 1 Euro = 10,40 RK (ZMW) , 1 U$ = 9,20 RK (ZMW) = (Neubewertung seit 01.01.13)

06/2017

Livingstone

Die idyllische Anlage Kubu Cabins zwischen Kazungula und Livingstone hat einen neuen Besitzer und heißt jetzt „Kubu Zambezi Campsite“. Preise: Camping 15 US$ pro Person, Cabins mit Kühlschrank 80 US$/Nacht. Kontakt: Tel. 097-7360469, E-mail: KubuZambezi@gmail.com.

06/2017

Autofahrer

Nach einer neuen Verordnung gilt innerorts jetzt eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h.

06/2017

Mautstationen

Road Toll Stationen: Ausländische Fahrzeuge müssen an den Toll Stationen nicht bezahlen.

04/2017

Luambe Nationalpark

An der Luambe Lodge wird ab dieser Saison kein Camping mehr angeboten, aber wenige Kilometer nach dem Chipuka Gate in Zusammenarbeit mit der Community ein neuer Campsite angelegt.

04/2017

Kasanke Nationalpark

Der Kasanka Trust bietet jetzt auch mehrtägige Wilderness Trails an. Eine Walking Safari mit drei Nächten kostet ab 150 US$ pro Person/Tag.

04/2017

Tourismusabgabe

Zum 01.März 2017 führte Zambia eine Tourism Levy über 1,5 % ein, die Reisende auf entsprechende Ausgaben vor Ort zu bezahlen haben.

02/2017

Info

Neu: Am 3. Februar erscheint die 4. aktualisierte Auflage der “Zambia Road Map”.

02/2017

KAZA-Visa

Zambia und Zimbabwe haben eine Wiedereinführung des Kaza-Visums vereinbart. Es liegen aber noch keine Informationen vor, ab wann es das gemeinsame Visum wieder geben wird

02/2017

Treibstoffpreise

Die Spritpreise wurden leicht gesenkt: Benzin kostet jetzt 12,50 Kwacha/Liter, Diesel 10,70 Kwacha/Liter.

02/2017

Treibstoffpreise

ITB_BuchAwards2017
Großartige Neuigkeiten:

Unser “Naturführer Luangwa” wird im März mit einem Zusatzpreis
der ITB Buch Awards 2017 ausgezeichnet!

12/2016

Kafue Nationalpark / Neue Lodge

Am Ostufer des Kafue eröffnete in der GMA wenige Kilometer südlich der Mukambi Lodge die neue „Pinnon Safari Lodge“. Sie bietet Zeltchalets für 80 US$ pP, mit All-inclusive ab 150 US$ pP. Camping wird gestattet (20 US$ pP). Infos: www.pinnonlodges.com. 

12/2016

Kafue Nationalpark / Hot Springs

Es wird aus Sicherheitsgründen nicht mehr erlaubt, an den heißen Quellen zu baden; es sollen dort jetzt Krokodile residieren.

12/2016

Sioma Nationalpark / Neues Camp

Neu ist auch das „Ngonya River Camp“ am Westufer des Sambesi direkt vor der Sioma-Brücke. Hier werden Chalets für 25 US$/Nacht, Zelte für 20 US$/Nacht, Camping für 10 US$ pP und Bootstouren zu den Sioma Falls angeboten. Infos: www.siomacamp.com.

12/2016

Chavuma / Neues Camp

Auch im äußersten Nordwesten des Landes hat ein neues Camp eröffnet: „Pungu Camp“ liegt am Ufer des Sambesi mit Blick auf die Chavuma Falls und bietet drei Campingstellflächen (40 Kwacha pP und 30 Kwacha pro Stellplatz)mit Duschen/WC. Chalets und Restaurant sind in Planung. Kontakt: Email: chavuma.zambia@gmail.com, Tel. 097-2325485/2615690.

12/2016

Mautstationen

Ein weiteres Toll Gate eröffnete in Kafue Town an der Kafuebrücke (Pkws 10 Kwacha, Minibusse 15 Kwacha, Lkws ab 25 Kwacha). Bisher werden Touristenfahrzeuge allerdings bei den meisten Mautstationen nicht abkassiert.

12/2016

Autoversicherung

Ein neues Gesetz verlangt, dass die Versicherungsplaketten sichtbar an der Frontscheibe abgeklebt werden müssen.

12/2016

Mansa

Der größte Supermarkt der Provinzhauptstadt, Shoprite, ist abgebrannt.
 

11/2016

Livingstone

Die nostalgischen Dinner-Fahrten mit der historischen Dampfeisenbahn wurden eingestellt.

11/2016

Mautstationen

Entlang der Fernstraße Livingstone – Lusaka wurde am östliche Stadtrand von Choma eine Toll Station eingerichtet.

11/2016

Inlandflüge

Ab 2017 bietet Proflight Zambia eine tägliche Direktverbindung zwischen Mfuwe/South Luangwa und dem Lower Zambezi Nationalpark an.

11/2016

Treibstoffpreise

Die Preise wurden angehoben auf 13,7 Kwacha/Liter Benzin und 11,40 Kwacha/Liter Diesel.

11/2016

Lusaka

Die Deutsche Botschaft ist umgezogen in die Haile Selassie Avenue (nahe Intercontinental Hotel). Die Telefonnummern sind unverändert.

11/2016

Chipata

Mama Rula’s Backpackers hat verkleinert und bietet jetzt keine Gästezimmer und Pool mehr an, nur noch Camping und einfache Campsite-Zimmer.

11/2016

South Luangwa Nationalpark / Mfuwe

„Kalawani General Dealers“ in Mfuwe vertreibt frisches Brot, und auf den Gelände der ehemaligen Kapani Lodge befindet sich jetzt „Mulberry Mongoose“, ein Frauenprojekt, das Schmuckwaren aus den Schlingen der Wilderer herstellt (mit Verkaufsfläche).

09/2016

Lusaka

Die deutsche Gossner Mission bietet ihre drei Gästehäuser mit neun Zimmern in einer ruhigen Gartenanlage im Stadtteil Ibex Hill auch interessierten Touristen an (ab 25 Euro pP). Kontakt: www.gossner-mission.de, Email: gossner@zamnet.zm, Tel. +260-211–261580.

09/2016

Wasserfälle in Zambia

Nach einer offiziellen Aussage von National Heritage kosten Besuch und Camping an den sambischen Wasserfällen zusammen 15 US$ pP. Man räumt allerdings ein, dass nicht alle Caretaker vor Ort diese Regelung kennen und anwenden; daher kommt es immer wieder zu höheren Forderungen.

08/2016

Lower Zambezi Nationalpark

Die Durchquerung des Parks von Chongwe nach Osten ist von den Mitarbeitern der Conservation Lower Zambezi repariert worden und derzeit für Allradfahrzeuge befahrbar, allerdings extrem einsam im östlichen Bereich.

08/2016

Zufahrt zum Lower Zambezi Nationalpark / Neue Camps

Entlang der Strecke von Chirundu zum Parkeingang haben neue Camps eröffnet: Machambere Camp liegt bereits 2 km östlich von Chirundu und bietet gemauerte Cottages, einen schönen Campingbereich, Pool und Restaurant am Ufer des Sambesi. Kontakt: Hilary Vlahakis, Tel. 0977-758691, E-mail: harrylully@hotmail.com. Kwalata Camp bei KM 31 bietet ebenfalls Chalets und Camping (www.kwalatalodge.com), der Nachbar Shaka Shaka Lodge ist eine reine Chaletanlage (www.shaka-shaka.com). Beim letzten Dorf kurz vor dem Zambezia Sanctuary befindet sich das einfache Mukuyu River Camp mit zwei einfachen Zeltchalets und rudimentärer Campinggelegenheit (Tel. 0977-851361, 25 US$ pP, Camping 10 US$ pP).

08/2016

Bangweulu Wetlands

Das Shoebill Island Camp steht ab sofort nicht mehr unter dem Management des Kasanka Trust, sondern wurde von African Parks übernommen (www.african-parks.org).

08/2016

South Luangwa Nationalpark / Neues Camp

Gavin Opie von Jackalberry Safaris eröffnete mit dem kleinen Nkonzi Tented Camp am Mushilashi River inmitten des Parks eine preisgünstige Alternative zu den bestehenden Luxuscamps. Infos unter www.jackalberrysafaris.net.

08/2016

South Luangwa Nationalpark / Neues Camp

Entlang der Petauke-Road-Zufahrt gibt es ein weiteres neues Camp. Menno Witteveen von der Thornicroft Lodge, eröffnete nahe Malama, etwa 130 km von Petauke bzw. 40 km von Mfuwe, am Ufer des Luangwa zwei Selbstversorgerbungalows für Individualreisende. Buchungsmöglichkeit und Infos unter http://malama-umoyo.com.

08/2016

Great East Road

Entlang der Great East Road wurde beim Dorf Luangwa am Westufer des Luangwa eine Mautstation errichtet. Kleine Fahrzeuge kosten 10 Kwacha, Minibusse 15 Kwacha, Lkws je nach Größe und Gewicht 25 bis 250 Kwacha.

08/2016

Lusaka

Eureka Camp hat seine Übernachtungspreise für Camper auf 14 US$ pP erhöht.

08/2016

KAZA-Visa

Derzeit sind keine KAZA-Visa (für eine Kombination von Zambia und Zimbabwe) mehr erhältlich.

06/2016

Livingstone

Das Restaurant im Golf Club wurde geschlossen.
 

06/2016

CampsiteMfuwe / Luangwa Valley

Nahe der Tankstelle in Mfuwe eröffnete der „Project Luangwa Women's Workshop“, ein Frauenprojekt, in dem kunstvolle Taschen, Stoffe und Holzartikel produziert und verkauft werden.

06/2016

Naturführer in Englisch:

“Luangwa River - Unique Wilderness in Africa”

Luangwa_ENG_Cover_miniFrisch erschienen:

Luangwa River – Unique Wilderness in Africa.

Der Naturführer Luangwa in der Englischsprachigen Ausgabe.

05/2016

Tamarillo Campsite

Die beschauliche kleine Anlage mit Camping und Cabins bei Fringilla ca. 50 km nördlich von Lusaka ist wieder eröffnet.

03/2016

Liuwa Plain Nationalpark

Der Eintritt wurde reduziert: Statt 40 US$ pP kostet der Tageseintritt ab sofort nur noch 30 US$ pP.

03/2016

Grenze Livingstone / Victoria Falls

Hier wurde eine neue Gebühr („Levy“) für einreisende motorisierte Touristen geschaffen. Kleine Fahrzeuge kosten 25 Kwacha, Lkws und Busse 80 Kwacha.

03/2016

Neue Sambesibrücke

Die neue Sambesibrücke zwischen Mongu und Kalabo wird planmäßig im April eröffnet. 

03/2016

Kariba Bush Club

Die Anlage in Siansowa am Karibasee wurde geschlossen.

02/2016

Info

Faszination Sambia: Wieder lockt der wilde Westen
Ein Reisebericht aus Westsambia mit Fotos von Manfred Vachal und Ilona Hupe

02/2016

Info

NEU: Reiseführer in der 14. Auflage 2016
Die vollständig aktualisierte Neuauflage von “Reisen in Zambia und Malawi” erscheint am 18. Februar 2016. Alle nachfolgenden News dieser Seite sind - neben vielen weiteren Neuigkeiten und Erweiterungen - darin enthalten.
Es erscheint auch eine aktualisierte Version der Offroad-GPS-Daten-CD.

02/2016

Neuer Name für das Camp Zambezi Breezers

Die legere Lodge/Campsite Zambezi Breezers am Sambesi nahe Chirundu hat neue Pächter und heißt jetzt „Wagtail River Camp“

02/2016

Neue Camps im Nordosten

Am Ufer des Kabompo gegenüber dem West Lunga Nationalpark bietet die Kabompo River Lodge Selbstversorgerchalets (55 US$/Nacht) und einen Campingplatz (16 US$ pP). Kontakt: Kitebe Safaris, www.kabomporiverlodge.com. Am Ostufer der Mutanda Falls liegt die Mutanda Nature Lodge mit Zimmern und Camping (B&B 70 US$/DZpP, Camping 20 US$). Kontakt: Tel. 0974-411815, E-mail: mutandanaturelodge@gmail.com.

02/2016

Neues Camp in Lusaka

„Lusaka Backpackers“ eröffnete im Stadtzentrum an Addis Ababa Road/Ecke Lagos Road eine Dependance mit Camping im Garten und Gemeinschaftsküche (Zehnbett-Schlafsaal 10 US$ pP, Doppelzimmer 40–50 US$/Nacht, Camping 5 US$ pP). Kontakt: www.lusakabackpackers.com.

02/2016

Bangweulu Wetlands

Das Shoebill Camp bei Chikuni in den Bangweulu Swamps bietet jetzt doch wieder Camping an (20 US$ pP). Dort kann man auch den interessanten Shoebill Track für 30 US$ pP unternehmen.

02/2016

Erste Mautstationen

Entlang der Great North Road zwischen Kabwe und Kapiri Mposhi sowie zwischen Kapiri Mposhi und Ndola wurden zwei erste Mautstationen errichtet, an denen Straßenbenützungsgebühren zu entrichten sind. Kleine Fahrzeuge kosten 10 Kwacha, Minibusse 15 Kwacha, Lkws je nach Größe und Gewicht 25 bis 250 Kwacha.

12/2015

Neuer Naturführer:

“Luangwa - Afrikas einzigartige Wildnis”
 

Luangwa_Cover_miniNeuerscheinung:

Luangwa - Afrikas einzigartige Wildnis

Ein hochwertiger Natur- und Kulturführer für das großartige Luangwatal.
Die Nationalparks - Naturschutzgebiete - Artenschutz - Ornithologie - Ethnische Vielfalt und kulturelles Erbe - Historische Expeditionsberichte - detaillierte Landkarten - Safari-Tipps - Tierführer & Pflanzenführer

12/2015

Visa

Visa zur Einreise: Das Land bietet ab sofort auch die Beantragung von E-Visa an. Infos: https://evisa.zambiaimmigration.gov.zm/#/application

12/2015

Livingstone Game Park

Besucher haben die Möglichkeit, mit den örtlichen Wildhütern die streng bewachten, aber frei umherziehenden Nashörner zu besuchen. Man wendet sich an die Scouts, die beim Picknickplatz am Sambesi stationiert sind. Keine Gebühr, ein Trinkgeld wird begrüßt.

12/2015

Lilayi Elephant Orphanage

Das Elefantenwaisenhaus am Eingang zur Lilayi Lodge nahe Lusaka kann täglich zur Fütterung von 11.30-13 Uhr besucht werden. Der Preis beträgt 50 Kwacha pP.

12/2015

Kafue Nationalpark /Spinal Road

Spinal Road: Die Straße im Südteil des Nationalparks ist weiterhin sehr gut befahrbar. An der Zufahrt von der Mongu-Fernstraße befindet sich ein neues Eintrittsgate.

12/2015

Kafue Nationalpark / Neue Camps

Das Lwengu Camp an der Kafue Hook Bridge wurde nach einem Besitzerwechsel umbenannt in Roy’s Kafue Camp. Es ist deutlich verschönert worden. Info/Kontakt: roymutelele@yahoo.com. Auch die ehemalige Puku Pan Lodge am Rande des südlichen Kafue Nationalparks hat neue Besitzer und einen neuen Namen. Unter dem Namen Mu-Fungata Safari Lodge bietet sie edle Chalets; Zeltchalets und Camping. Infos: www.mu-fungata.net. Im Nordteil des Parks wurde das Kafwala Rapids Camp mit einfachen Chalets und Camping eröffnet: www.busanga-trails.com.

12/2015

Kafue Nationalpark / Gebühren

Wer im Nationalpark nächtigt und den Park am nächsten Vormittag verlässt, braucht nur einen Tag Eintritt zu bezahlen.

12/2015

Bangweulu Wetlands

Bangweulu Wetlands: In der Nachbarschaft des Nsobe Community Camps wurde ein zweites gleichnamiges Camp errichtet, das Fototouristen vorbehalten bleibt, während das alte Camp hauptsächlich von Jagdgästen besucht wird.

12/2015

Lukulu / Sambesifähre

Die alte Sambesifähre in Lukulu wurde durch eine größer ersetzt.

12/2015

Liuwa Plains Nationalpark

Der Preis für die Community Campsites im Park hat sich auf 15 US$ pP erhöht.

12/2015

Zambezi

Es gibt jetzt eine Tankstelle in Zambezi

12/2015

Kitwe

Die Kumasamba Lodge ist geschlossen.

12/2015

Nsumbu Nationalpark

Die Nkamba Bay Lodge ist geschlossen.

12/2015

Chimfunshi Wildlife Orphanage

Das Schimpansenprojekt kostet jetzt 5 US$ Eintritt pP sowie 30 US$ pP für eine Übernachtung in den Besucherbungalows oder 15 US$ für Camping. Info: www.chimfunshi.de.

12/2015

Inflation

Zambia leidet unter einer dramatischen Inflation.

12/2015

Namwala

Es gibt jetzt eine Tankstelle in Namwala.

12/2015

Chama: Straßenbau

Von Chama wird derzeit eine neue Fernstraße zur Great North Road ca. 40 km westlich von Chinsali gebaut. Ab Chama sind die ersten 20 km bereits geteert, anschließend weitere 14 km bis zum Luangwa in Bau. Auch von Norden nähern sich die Bautrupps dem Luangwatiefland. 

12/2015

Luangwa Valley: Community Camps

Community Camps im Langwatal: Am Standort des ehemaligen Mwanya Bushcamps zwischen dem Nsefu Sektor und dem Luambe Nationalpark hat ein neues Camp eröffnet. Kalovia Community Campsite bietet Sanitäranlagen mit kalten Duschen für 25 US$ pP in wildreicher Lage am gleichnamigen Fluss, wo sich auch Pirschfahrten lohnen. Das Mutinondo Community Camp nahe dem Chifungwe Gate zum South Luangwa Nationalpark ist dagegen inzwischen geschlossen.

06/2015

Lusaka Park

Zambia hat einen neuen Nationalpark. Der nur 46 km² große Lusaka Park wurde am 4.Juni offiziell eröffnet und liegt etwa 10 km südöstlich von Lusaka an der Leopards Hill Road (beschildert). Besucher finden dort Picknickplätze und zwei Aussichtsplattformen bzw. können auf Pirschfahrt nach den eingeführten Kudus, Wasser-, Busch- und Blessböcken, Gnus, Zebras, Kuhantilopen, Eland und Nyalas gehen. In einem abgeschlossenen Bereich beim Park Headquarters werden zwei Breitmaulsnashörner gehalten. In Kürze sollen auch Camping und Walking Trails angeboten werden. Der Eintritt beträgt 5 US$ pP.

06/2015

Lusaka

Die East Park Mall, das modernste Einkaufszentrum der Stadt, ist fertig gestellt und bietet u. a. einen Food Lovers Market. Sie befindet sich an der Great East Road beim Roundabout zur Thabo Mbeki Road gegenüber Arcades/Acacia Park.

06/2015

Neues Camp bei Lusaka

Etwa 25 km östlich von Lusaka entlang der Great East Road eröffnete das Malangano Camp mit großem Campingplatz (mit Stromanschluss und guter Ausstattung), einfachen Bunk Houses (80 Kwacha pP) und Zimmern (170 Kwacha) sowie Restaurant/Bar. Infos unter: http://malanganocamp.com, Tel. +260-97-3485833.

06/2015

Übernachtungsgelegenheit auf der Strecke Chipata – Mfuwe

Etwa 80 km vor Mfuwe bietet sich die Gelegenheit, im „Maggie Cultural Village & Campsite“ in einfachen, traditionellen Rundhütten mit herzlicher sambischer Gastfreundschaft zu übernachten und zu speisen, auch Camping wird gestattet. Wasser muss man allerdings mitbringen. Tel. +260-96-8357096, Preis: 50 Kwacha pro Person. Etwa 1 km danach bietet die gleiche Familie Camping im „Rockview Farm Camping & Picnic Site“ an.

06/2015

South Luangwa Nationalpark
/ Mfuwe

Die Tankstelle in Mfuwe öffnet jetzt täglich von 6-20 Uhr.

06/2015

South Luangwa Nationalpark
/ Mfuwe

Neue Busverbindungen: Täglich fährt der Jonda-Fernbus für 180 Kwacha von Mfuwe nach Lusaka (ab 3 Uhr/an 17 Uhr). Zusätzlich fährt der kleinere Green-Bus täglich von Mfuwe nach Chipata (ab 5:30 Uhr/an 14 Uhr, 50 Kwacha pP, Abholung von nahe gelegenen Lodges möglich).

06/2015

Luambe Nationalpark

Die Luambe Lodge befindet sich wie berichtet im Wiederaufbau unter deutscher Leitung; der Campingplatz direkt am Luangwaufer ist soeben eröffnet worden (15 US$ zzgl. 7 US$ ZAWA Camping Fee, außerdem 15 US$ für Parkeintritt und Fahrzeug). Auch Transitfahrende müssen im Luambe Nationalpark jetzt den ZAWA-Parkeintritt pro Person und Fahrzeug bezahlen. Weitere Infos: www.luambe-lodge.com und www.facebook.com/luambelodgezambia.

06/2015

Jagdlizenzen für Großkatzen

Das seit 2013 geltende landesweite Jagdverbot wurde trotz internationaler Entrüstung von der Regierung gekappt. Künftig dürfen Leoparden wieder kontrolliert bejagt werden, ab der Saison 2016/2017 auch wieder Löwen

06/2015

Livingstone

Beim neuen Nationalpark-Gate an der Sichango Road müssen jetzt die Tickets für den Mosi Oa Tunya Game Park gekauft werden. Der Kurzbesuch von Lodges wie Waterfront, die innerhalb des Parkgebiets liegen, ist gratis, bei einer Übernachtung fallen aber 10 US$ Parkeintritt an.

06/2015

Livingstone

Beim neuen Cultural Village in der Sichango Road finden jeden Samstag und Sonntag von 15-17 Uhr traditionelle Tanzvorführungen statt. Eintritt: 50 Kwacha.

06/2015

Kongo-Transit

Für das Befahren der Pedicle Road zwischen Mufulira und Chembe (Transitstrecke durch den kongolesischen Katangazipfel) muss man einer Lesermeldung zufolge ein Kongo-Visum für 50 US$ bezahlen.

06/2015

Neues Buch erschienen:
Wasserfälle in Zambia II

Druckfrisch erschien die Erweiterung des Englisch-sprachigen „Guide to little-known Waterfalls of Zambia“ von Ilse Mwanza und Quentin Allen. Buch 1 beinhaltet 150 Wasserfälle, das neue Buch 2 weitere 320 Wasserfälle. Detaillierte Infos und signierte Exemplare sind hier erhältlich: http://www.hupeverlag.de/html/waterfalls_of_zambia.html 

06/2015

Preisentwicklung
(Euro-Schwäche)

Durch die Euro-Schwäche gegenüber dem US-Dollar sind viele Preisangaben in unseren Reiseführern, die in Euro konvertiert wurden, nun etwas zu niedrig.

04/2015

Livingstone

Gute Nachrichten: Lion Encounter wird ab November 2015 keine Lion Walks mehr anbieten.

02/2015

An- und Abreise über Südafrika: Kein Gelbfieberimpfnachweis mehr nötig

An- und Abreise über Südafrika: Die WHO stuft Sambia nicht mehr als Gelbfieberinfektionsgebiet ein. Daraufhin zog nun auch Südafrika nach und verlangt seit 31.01.15 keine Gelbfieberimpfung mehr von Reisenden und Transit-Flugreisenden aus Sambia.

02/2015

Neuer Präsident

Bei den Wahlen im Januar siegte die bisherige Regierungspartei PF mit ihrem Kandidaten Edward Lungu, dem bisherigen Verteidigungsminister. Lungu setzte sich mit 48,33 % der Stimmen gegen H. Hichilema durch (46,67 %) bei einer schwachen Wahlbeteiligung von nur 35 %. Der 58-jährige Lungu übernimmt das Amt des Präsidenten für die nächsten eineinhalb Jahre bis zum offiziellen Ende der Amtszeit seines Vorgängers Sata, der im Oktober verstorben war. Er kündigte an, den politischen Kurs beizubehalten.

02/2015

Treibstoffsenkung

Benzin kostet jetzt nur noch 7,60 Kwacha/Liter, Diesel 6,60 Kwacha/Liter.

01/2015

Siavonga

Die kleine Grenzstadt gegenüber von Kariba mausert sich ein wenig. Neben Tankstellen und Bankfilialen mit Geldautomaten entsteht hier ein Einkaufszentrum.

12/2014

Neues Kombi-Visum:
“Kaza-Uni-Visum”

Nach vielen Jahren Ankündigung wird mit sofortiger Wirkung ein Kombi-Visum für Sambia und Zimbabwe eingeführt. Das "Kaza-Uni-Visum" kostet 50 US$ und ist 30 Tage lang für beliebig viele Grenzübertritte innerhalb der beiden Länder gültig (für die Grenzübergänge in Victoria Falls/Livingstone, Chirundu und Kariba/Siavonga). Darüber hinaus sind Tagesbesuche in Botswana erlaubt. Sobald man in Botswana übernachtet, verliert das Visum allerdings seine Gültigkeit.
Erhältlich ist das Visum an folgenden Grenzen:
Zambia: Airport Lusaka, Airport Livingstone, Livingstone/Victoria Falls Grenzposten, Kazungula
Zimbabwe: Airport Harare, Airport Victoria Falls, Livingstone/Victoria Falls Grenzposten, Kazungula

12/2014

Lavushi Manda Nationalpark

Wer den Park im Transit durchquert, braucht auch weiterhin keine Eintritte zu bezahlen.

12/2014

Neues Camp „Tamarillo“
bei Chisamba

Etwa 50 km nördlich von Lusaka bzw. 2 km nach Fringilla Farm eröffnete etwas abseits der Straße ein kleines neues Camp mit vier Chalets (170 Kwacha pP), Mietzelten (60 Kwacha pP) und Camping (50 Kwacha pP).

12/2014

Campinggelegenheit bei Mkushi

Die ATB Lodge erlaubt Camping zwischen den Chalets. Zufahrt: 5 km nordöstlich vom Mkushi-Turnoff zweigt die 5 km lange Lodgezufahrt von der Great North Road ab. Tel. 0215-352410. Mit Restaurant.

11/2014

Präsident Sata verstorben

Der sambische Präsident Sata ist am 29.10.14 nach schwerer Krankheit in London gestorben. Innerhalb von 90 Tagen müssen nun Neuwahlen stattfinden.

11/2014

Luambe Nationalpark

Beim nördlichen Parkzugang, dem Chipoka Gate, werden seit September bei Touristen im Transit zwischen dem North und dem South Luanwa NP Eintrittsgebühren verlangt.

11/2014

Grenzübergang Siavonga / Kariba

An diesem Grenzübergang zwischen Sambia und Zimbabwe gibt es seit einigen Wochen regelmäßig Ärger für Mietwagenfahrer. Hier wird auf beiden Seiten versucht, hohe Gebühren zu verlangen, weil angeblich die Fahrzeugpapiere unvollständig seien.

09/2014

Lower Zambezi Nationalpark

Neues zu den Straßenbedingungen: Die Chiawa Bridge über den Kafue River an der Zufahrt zum Lower Zambezi NP ist fertig gestellt. Außerdem ist die Leopard Hill Road nun etwa zur Hälfte, bis zum Abstieg ins Tal, geteert. Danach ist sie eine gut befahrbare Schotterstraße, Allrad ist allerdings weiterhin sehr ratsam.

09/2014

Chimfunshi Wildlife Orphanage (Schimpansenwaisenhaus)

Es gelten neue Preise: Self Catering im Education Center kostet jetzt 150 Kwacha, Camping 100 Kwacha, Day Visitors zahlen 50 Kwacha. Alle Preise gelten pro Person und Tag. Der tägliche Bush Walk um 07.45 Uhr mit dem Schimpansenkindern kostet weiterhin 100 US$ pP.

08/2014

Neuer Campsite im
Kafue Nationalpark

Das Kasabushi Camp im Südteil des Kafue Nationalparks ist nun eröffnet. Es liegt 49 km südlich der M 9 (Lusaka-Mongu-Fernstraße) entlang der neuen Spinal Road, 1 km abseits und sehr schön direkt am Kafue River. Camping kostet 125 Kwacha pP zzgl. Parkgebühren, es sind auch Mietzelte erhältlich. Infos & Kontakt: Tel. http://kasabushi.wordpress.com/

06/2014

Mosi oa Tunya Game Park

Die Rhinos sind nun in einem abgeriegelten Parkbereich nördlich der Teerstraße von Livingstone nach Sesheke untergebracht. Der Zugang ist nur noch mit Guide und gegen gesonderte Gebühr möglich.

06/2014

Lower Zambezi Nationalpark

Die neue Chiawa Bridge über den Kafue River an der Zufahrt zum Lower Zambezi NP ist fast fertig gestellt und wird ab Juli 2014 die Motorfähre ersetzen. 

04/2014

Info: Geld & Devisen

Das Gesetz vom Juli 2012, nach dem in Zambia alle Ausgaben in der lokalen Währung getätigt werden mussten, wurde mit sofortiger Wirkung zurückgenommen. Es ist jetzt wieder möglich, Preise in US$ und anderen Währungen auszuzeichnen, und Touristen können auch wieder ohne Einschränkungen in Devisen bezahlen.

04/2013

Neuer Reisebericht:
Bangweulu Wetlands Special

Bangweulu Special: “Wo das Wasser den Himmel trifft”
Ein nachdenklicher Bericht mit Fotos über eine faszinierende abgeschiedene Region in Zambia

04/2013

Bangweulu Wetlands:
4000 km Fischwehre

Fischwehre im Bangweulu-Flutgebiet.
Dieser Link beinhaltet eine Google.kml-Datei und zeigt die Ausmaße der Fischwehre im südlichen Bereich. Nicht erschrecken: auf den ersten Blick etwas verwirrend!
Link für Mozilla Firefox:
www.hupeverlag.de/download/Bangweuludamme.kml
Link für alle anderen:
www.hupeverlag.de/download/bangweulu.ZIP

04/2013

South Luangwa Nationalpark:
Wildlife-Projekt

Interessieren Sie sich für engagierte Hilfsprojekte, die Unterstützung verdienen und die man besuchen kann? Aktuell stellen wir Chipembele Wildlife Eductaion Trust im Luangwa Valley bei Mfuwe vor.

02/2013

Neuer Reisebericht

Der Reisebericht zur Expeditionsreise in den tropischen Nordosten von Sambia: Hier klicken!

03/2011

Neuer Reisebericht

Es gibt einen neuen Reisebericht von unserer letzten Westsambia-Reise:
Durch die Luena Flats zur West Bank“ (mit Liuwa Plain NP und Kafue NP).

01/2008

Wildlife-Projekt

Wir stellen engagierte Hilfsprojekte vor, die Unterstützung verdienen und die man auch besuchen kann: In diesem Fall das Schimpansen-Waisenhaus in Nordsambia Chimfunshi Wildlife Orphanage.


Suchen Sie ältere News, die hier nicht mehr erscheinen? Im
Newsletter-Archiv stehen sie zum Download bereit

 

Impressum
Ilona Hupe Verlag, Ilona Hupe, Volkartstr. 2,
80634 München, Deutschland
Tel. +49-89-16783783 Fax 1684474, Email info@hupeverlag.de
Ust-IdNr: DE 179348838