Bild_Layout_oben

Willkommen beim Ilona Hupe Verlag

Der Spezialist für Afrika

News aus Malawi


Immer auf dem Laufenden:
Anmelden beim HUPE-News-Service

Haben Sie interessante News aus Malawi?
 Bitte schreiben Sie uns!
 

Malawi_Cover_2018_klein

 DATUM

REGION oder THEMA

NEUE INFORMATION

09/2020

Wechselkurs

Wechselkurs: 1 Euro = 868,23 MKW , 1 USD = 734,61 MKW

09/2020

Neuer Präsident

Sieg der Opposition: Die umstrittene Präsidentschaftswahl im Jahr 2019 hatte in Malawi zu schweren Unruhen geführt; das oberste Gericht ordnete daraufhin Neuwahlen an, und diese gewann der Oppositionsführer Lazarus McCarthy Chakwera mit 58 % der Wählerstimmen. Der promovierte Theologe ist seit 28.06.2020 neuer Staatpräsident Malawis. Seither ist es wieder ruhig im Land.

09/2020

Corona-Info

Seit dem 20. März besteht in Malawi ein Einreiseverbot für Touristen aus Deutschland und vielen anderen Länden. Wann sich das Land wieder öffnet, ist bislang unbekannt.

04/2020

Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat das Reisen weltweit stillgelegt. Derzeit ist nicht vorhersehbar, wann sich die Lage bessern bzw. normalisieren wird.

01/2020

Liwonde Nationalpark

17 Spitzmaulnashörner wurden erfolgreich aus Südafrika in den Liwonde NP überführt. Zugleich bietet African Parks Besuchern nun die Möglichkeit, Helikopterflüge über dem Park zu unternehmen.

11/2019

Einreise / Visum

Ab sofort bietet Malawi die Ausstellung von E-Visa an: https://www.evisa.gov.mw/

11/2019

Sicherheit

In den letzten Monaten kam es in Malawi (landesweit, aber vor allem in Lilongwe) zu Protesten und Demonstrationen, die vereinzelt zu gewalttätigen Ausschreitungen führten und von einem hohen Polizeiaufgebot begleitet wurden. Auch wurden immer wieder illegale Straßensperren errichtet, an denen Reisende aufgehalten und mit Androhung von Gewalt zur Herausgabe von Geld genötigt wurden. Teilweise wurde der Verkehr von und zu den Landesgrenzen massiv behindert. Die Demonstrationen werden zumeist in der lokalen Presse vorangekündigt. Reisende sollten entsprechend aufmerksam und vorsichtig sein.
Bitte beachten Sie die Hinweise des Auswärtigen Amts:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/malawisicherheit/208508#content_4
 

08/2019

Majete Wildlife Reserve

Hierher wurden aktuell erfolgreich vier Geparde aus Südafrika umgesiedelt.

04/2019

Flutkatastrophe nach Zyklon Idai

Flutkatastrophe im Südosten Afrikas: Zyklon Idai verursachte am 14. und 15. März 2019 eine verheerende Flutkatastrophe in Mosambik in den Provinzen Sofala, Manica und Tete sowie in Teilen Südmalawis und im Osten Zimbabwes. Die Hafenstadt Beira gilt als bis zu 90 % zerstört, riesige Landstriche sind überflutet und unzugänglich, in Bergregionen wie dem zimbabwischen Chimanimani kam es zu Erdrutschen. Hunderte, wenn nicht Tausende Menschen werden noch vermisst; es drohen Seuchen auszubrechen, und bis zu zwei Millionen Menschen sind möglicherweise akut betroffen (durch Obdachlosigkeit, Ernteausfälle, Hunger). Die internationale Nothilfe ist gerade erst angelaufen, und noch ist überhaupt nicht absehbar, inwieweit die Infrastruktur beeinträchtigt oder zerstört ist. Das Auswärtige Amt rät von Reisen in die betroffenen Gebiete Mosambiks ab.
Siehe:
https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/mosambik-node/mosambiksicherheit/221782

04/2019

Nkhotakota Game Reserve

Wie bereits angekündigt wurde der Elektrozaun zum Schutz der Elefanten deutlich erweitert, sodass die Tongole Wilderness Lodge nun innerhalb des 80 000 ha großen Elefantengebietes liegt (der Zaum umfasst jetzt fast die Hälfte des Parks).

04/2019

Liwonde Nationalpark

Die Eintrittspreise haben sich erhöht. Internationale Gäste bezahlen jetzt 25 US$ Eintritt pro Tag.

01/2019

Nkhotakota Game Reserve

Die Bua River Lodge hat wieder eröffnet, bietet aber kein Camping mehr an (www.buariverlodge.com).
Neu ist dagegen das Rafiki Safari Camp etwa 20 km nördlich von Nkhotakota, das Selbstversorgerchalets für 60 US$ pP und Camping mt Stromanschluss für 12 US$ pP anbietet (www.rafikicamp.com).

12/2018

Majete Wildlife Reserve

13 Giraffen aus Südafrika wurden erfolgreich im Majete WR ausgewildert.
 

07/2018

Info

NEU: Der neue Reiseführer für Malawi ist am 24. Juli 2018 erschienen

03/2018

Liwonde Nationalpark

Der erfolgreiche Wiederaufbau des Nationalparks läuft auf Hochtouren weiter. African Parks hat nach den Geparden jetzt auch die ersten Löwen in den Park überführt; weitere werden in den nächsten Monaten folgen.

01/2018

Road Access Fee

Malawi hat nun auch eine Straßenbenützungsgebühr für ausländische Fahrzeuge eingeführt. Sie beträgt pro Fahrzeug pauschal 20 US$ und wird bei der Einreise an der Grenze einkassiert.

11/2017

Viphya Mountains

Das Kasito II Resthouse ist geschlossen worden.

11/2017

Mzuzu

Das Museum wurde geschlossen. Dafür eröffnete im Stadtbereich ein neues, gemütliches Camp: Macondo Camp & Campsite. Es bietet Zimmer, Zelte auf Stelzen, Camping, ein italienisches Restaurant und die schönste Bar Malawis. Info: www.macondocamp.com.

11/2017

Nyika Nationalpark

Der starke Einsatz von Transfrontier Parks macht sich positiv bemerkbar mit besseren Zufahrten und deutlich größeren Wildtierbeständen. Elenantilopen, Riedböcke und Zebras streifen in gesunden, großen Herden umher, auch Klippspringer und vereinzelte Elefanten werden gesichtet.

11/2017

Livingstonia Mission

Die Gorode Road wird sich selbst überlassen und ist in einem fürchterlichen Zustand.

11/2017

Kande Horse Stables

Die Pferdefarm bei Kande bietet neben Reitsafaris jetzt auch Unterkunft im Farmhaus, dem Stables Guest House, an. Camping im Garten ist ebenfalls möglich. Info: www.kandehorse.com.

11/2017

Kande: Neues Boutique Hotel & Campsite

„Kachere Kastle“ liegt etwa 10 km südlich von Kande direkt am Malawisee und hat die ungewöhnliche Architektur einer Burg. Das kleine Hotel bietet moderne Zimmer, Pool, Restaurant und nebenan einen gut ausgestatteten Campingplatz. Info: www.kacherekastle.com.

11/2017

Nkhotakota Game Reserve

African Parks hat den Park elektrisch umzäunt. Derzeit liegen die Tongole Lodge und das Kachenga Self Catering Camp & Campsite noch außerhalb dieses Zauns. Selbstfahrer für Kachenga Camp müssen vorab die Tongole Lodge kontaktieren, damit sie durch das Gate gelassen werden können. Auch Pirschfahrten können derzeit nur über die Lodge organisiert werden. Der Zaun wird allerdings in wenigen Monaten verlegt, sodass beide Unterkünfte künftig innerhalb des Schutzbereichs liegen.

11/2017

Malawisee-Ostufer: Neues Camp & Campsite

Norman Carr Chikulu ist ein idyllisches kleines Schwestercamp von Norman Carr Cottage und liegt am Ostufer des Malawisees etwa 50 km von Mangochi entfernt. Info: http://normancarrchikulu.com.

11/2017

Liwonde Nationalpark

Seit African Parks involviert ist, gibt es auch hier zahlreiche positive Veränderungen. In der Chinguni Hills Area nahe dem Parkeingang werden regelmäßig die eingeführten Geparden gesichtet. Das Bushman’s Baobabs Camp hat einen großen Beobachtungshide errichtet und baut zur Zeit einen Pool. Der Parkeintritt wurde angehoben auf 20 US$ pP und 4 US$ pro Fahrzeug.

11/2017

Chilema Tree

In Malosa, auf der Strecke von Liwonde nach Zomba gelegen, kann man auf dem Gelände der Anglican Diocese beim Chilema Economical Training Centre einen höchst ungewöhnlichen Baum besichtigen (1000 MK Eintritt). Der gigantische Banyanbaum (Ficus benghalensis) bildet zahlreiche Luftwurzeln und erstreckt sich auf 200 x 50 m Fläche. Es soll sich dabei um einen einzigen Baum handeln.

11/2017

Zomba: Backpackerlodge und Restaurant

Am Ortsrand von Zomba entlang der Auffahrtsstraße zum Zomba Plateau befindet sich in einem Kolonialbau ein inhabergeführtes Italienisches Restaurant. Casa Rossa bietet auch mehrere Zimmer und im Garten kann man campieren (allerdings nur ein Stellplatz für Fahrzeuge). Info: http://casarossamw.com.

11/2017

Mulanje Mountain

Die Eintrittspreise beim Likhubula Forest Office wurden angehoben auf 1000 MK pp und 500 MK pro Fahrzeug. Zudem eröffnete am Gate von Likhubula eine neue Pension: „Likhubula Hikers Nest“ hat Zimmer, ein Dormitory und erlaubt Camping im Vorgarten.

11/2017

Satemwa Tea Estate

In der wunderschön gelegenen Teeplantage bei Thyolo lassen sich empfehlenswerte, günstige Day Trips mit Wandern, Mountainbiken, Bird Walks, Lunch im alten Herrenhaus und einer Tea Tasting Ceremony arrangieren. Vorausbuchung erforderlich. Info & Kontakt: Annette Kay, www.huntingdon-malawi.com.

11/2017

Majete Wildlife Reserve

Die Erfolgsgeschichte von Afrika Parks beschert diesem Park inzwischen großartige Wildtiererlebnisse; nicht zuletzt, weil für die Besucher auch mehrere Hides an den Wasserstellen im Hinterland angelegt wurden. Der Eintritt beträgt jetzt 20 US$ pP und 4 US$ pro Fahrzeug.

11/2017

Einreise mit Fahrzeug

Die Gebühr für ein „Temporary Import Permit“ (TIP) hat sich auf 10 000 MK erhöht.

11/2017

Lengwe Nationalpark

Der kleine Nationalpark führt ein Schattendasein und leidet unter der Wilderei (besonders die Nyalas und Warzenschweine). Dennoch ist das Wegenetz frisch gegradet, und es bestehen sehr gute Chancen zur Sichtung von Samangoaffen und Sunis.


Suchen Sie ältere News, die hier nicht mehr erscheinen? Im
Newsletter-Archiv stehen sie zum Download bereit

 

Impressum
Ilona Hupe Verlag, Ilona Hupe, Volkartstr. 2,
80634 München, Deutschland
Tel. +49-89-16783783 Fax 1684474, Email info@hupeverlag.de
Ust-IdNr: DE 179348838