Bild_Layout_oben

Willkommen beim Ilona Hupe Verlag

Der Spezialist für Afrika

News aus Botswana


Immer auf dem Laufenden:
Anmelden beim HUPE-News-Service

Haben Sie interessante News aus Botswana?
 Bitte schreiben Sie uns!
 

bot2012cover395x282

 DATUM

REGION oder THEMA

NEUE INFORMATION

10/2020

Wechselkurs

Wechselkurs: 1 Euro = 13,46 Pula , 1 USD = 11,50 Pula

09/2020

Rätselhaftes Elefantensterben

Im Juni geriet Botswana in die Schlagzeilen, nachdem innerhalb weniger Wochen mehr als 350 verendete Elefanten im nördlichen Okavangodelta entdeckt worden waren. Rätselhaft blieb die Todesursache der Tiere bis heute, obwohl sich internationale Wissenschaftler um eine Klärung bemühen. 70 % der Tiere sind in der Nähe von Gewässern verendet, und es traf Tiere aller Altersklassen und beider Geschlechter, jedoch keine anderen Wildtierarten. Wilderei, Giftanschläge, Milzbranderreger (Anthrax) und Verhungern konnten ausgeschlossen werden; nun wird in Richtung viraler oder bakterieller Infektionen geforscht. Seither ist die mysteriöse Sterbewelle Gott sei Dank wieder völlig verebbt.

09/2020

Corona-Info

Seit 16. März besteht ein Einreiseverbot für Touristen aus Deutschland und vielen anderen Ländern. Wann sich das Land wieder öffnet, ist noch unbekannt. Der größte Safarianbieter des Landes, Wilderness Safaris, öffnet dieser Tage immerhin die ersten beiden Camps im Okavangodelta. 

04/2020

Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat das Reisen weltweit stillgelegt. Derzeit ist nicht vorhersehbar, wann sich die Lage bessern bzw. normalisieren wird.

11/2019

Tinkers Maps

Die neuen Tinkers Maps für Moremi, Chobe und die Central Kalahari, die wir erst mit dem letzten Newsletter vorgestellt haben, und die aufgrund starker Nachfrage zeitweilig ausverkauft waren, sind wieder erhältlich.
Direkter Link:
http://www.hupeverlag-shop.de/epages/54777.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/54777/Categories/Tinkers_Reisebroschueren 

11/2019

Tankstelle bei Muchenje

Einer aktuellen Lesermeldung zufolge wurde die PUMA Tankstelle in Muchenje-Mabele in der Chobe Enclave wiedereröffnet.

09/2019

Info

Neuer Bild-Reisebericht: “Sua Pan Spezial”

09/2019

Tinkers Maps: Neue detaillierte Landkarten erhältlich

Die druckfrischen Tinkers-Landkarten für Botswana im großzügigen, als Reisebroschüre gebundenen DinA 4-Format sind direkt beim Hupe Verlag erhältlich.
Alle drei Neuerscheinungen bieten hervorragende, detaillierte Karten (Chobe / Moremi / Central Kalahari & Makgadikgadi Pans).

05/2019

Allgemeines

Die letzte Regenzeit ist miserabel ausgefallen, es droht eine Dürre. Auch die Berge Angolas, wo sich die Fluten des Okavango ansammeln, haben viel zu wenig Niederschlag erhalten. Der Okavango spült zu wenig Wasser nach Botswana. Der Boteti ist bei Maun nur noch in Tümpeln vorhanden und bei Khumaga so niedrig, dass der Ponton eingestellt wurde. Am Linyanti sind aufgrund der anhaltenden Trockenheit keine Bootsfahrten mehr möglich.

05/2019

Nata Bird Sanctuary

In diesem Jahr sammelten sich hunderttausende Flamingos und viele andere Wasservögel an der Sowa Pan. Eintrittspreise: 100 Pula pP, 35 Pula/Fahrzeug, Camping 75 Pula.

05/2019

Chobe NP

Die Antiwilderei-Aktionen der botswanischen Armee haben den ohnehin tiefsandigen Strecken im Nationalpark zugesetzt. Vor allem die direkte Strecke zwischen Savuti und Linyanti sowie ist extrem tiefsandig. Es wird dringend empfohlen, Linyanti über die nördliche Parkgrenze (Cutline Road zum Ghoha Gate) anzufahren.

05/2019

Chobe Enclave / Kavimbi

Die Tankstelle in Kavimbi (zwischen Kasane und Savuti) ist geschlossen.

05/2019

Khwai River Gebiet /
Moremi WR

Mbudi Campsite hat eine neue Tel.-Nr. 72591337 und den Preis auf 350 Pula erhöht.

05/2019

Moremi WR

Innerhalb des Parks findet keinerlei Wartung des Wegenetzes statt, sodass mit viel Tiefsand, aber auch (trockenen) Schlammlöchern zu kämpfen ist.

05/2019

Maun

Die Autowerkstatt Autozone steht Privatpersonen nicht mehr offen. Alternativ bietet sich „Sunrise Motors“ etwa 200 m vor dem Sedia Hotel auf der linken Straßenseite (stadtauswärts) an.

05/2019

Maun

Crocodile Camp hat seine Preise für Camping reduziert auf 200 Pula pP. Die zehn begrünten Einzelstellplätze bieten individuelle Sanitäranlagen, Schattenbäume und Strom.

05/2019

CKGR

Die meisten Pisten im Schutzgebiet sind in schlechtem Zustand; mit Auswaschungen, vertrockneten Schlammlöchern und kratzigem Dorngestrüpp. Deutlich besser sind dagegen die Zufahrten zu den Parkeingängen Matswere Gate und Tsau Gate. Zwei neue Pisten gibt es zwischen Passarge Valley und der Tau Pan sowie zwischen Tau Pan und San Pan. Elefanten durchziehen die Zentralkalahari überall, vor allem im Bereich künstlicher Wasserlöcher wie der Motopi Pan.

05/2019

Kaa Concession

Der Qhaa Qhing Conservation Trust managt das als „KD2“ markierte Gebiet zwischen Hukuntsi und dem Kaa Gate des Kgalagadi Transfrontier Parks (KTP). Transitreisende zwischen Zutshwa und dem KTP müssen 50 Pula pro Fahrzeug bezahlen, Campinggäste entlang der Transitroute 100 Pula pP (und dafür keine Fahrzeuggebühr). Wer in der Wilderness Route Area campiert, bezahlt 200 Pula pP (und keine Fahrzeuggebühr). Die Station zum Bezahlen der Permits befindet sich in Zutshwa bei GPS S 24.08.627 E 21.14.689. Die beiden Transit Route Campsites liegen bei GPS S 24.12.036 E 21.04.369 an der Name Pan und bei S 24.20.453 E 20.45.171 an der Kaa Pan. Die teureren Wilderness Route Campsites liegen bei S 24.16.517 E 20.56.277 an der Towe Pan, bei GPS S 24.17.091 E 21.01.599 an der Zonye Pan, bei GPS S 24.21.251 E 21.03.313 an der Kgane Pan und bei GPS S 24.28.477 E 21.07.795 an der Peach Pan. Weitere Infos: www.zutshwa.com

05/2019

Kokonje Island

Die kleine Insel am Ostufer des Sowa Pan bietet nun sieben romantische Campsites unter riesigen Baobabs (100 Pula pP, kein Wasser, nur Buschlatrinen). Sowohl die südliche, 39 km lange Zufahrt von Mokubilo über Mmea als auch die nördliche, 37 km lange Zufahrt ab dem Dukwe Vet Gate sind in gutem Zustand.

04/2019

Info

Neuer Reiseführer in der 15. Auflage 2019 
Die vollständig aktualisierte Neuauflage von “Reisen in Botswana” ist erschienen.
Alle nachfolgenden News dieser Seite sind - neben vielen weiteren Neuigkeiten und Erweiterungen - darin enthalten.
Es gibt auch eine neue Version der Offroad-GPS-Daten-CD.

Der neue Reiseführer kann bestellt werden bei www.hupeverlag-shop.de.
Wer schon mal reinschnuppern möchte, findet
hier zahlreiche Leseproben.

01/2019

Chobe NP / Riverfront

Die Regelung für Selbstfahrer hat sich hier schon wieder etwas verändert. Nur noch morgens bis 9 Uhr gilt die Einschränkung, dass Selbstfahrer zunächst 18 km entlang der Transitstrecke fahren müssen, ehe sie zum wildreichen Flussufer abzweigen dürfen. Ab 9 Uhr bis 18 Uhr ist der Zugang direkt ab dem Sedudu Gate entlang des Chobeufers erlaubt. 

09/2018

Info

Neuer Reisebericht: “Die große Einsamkeit”

06/2018

Info

Das Buchungsbüro für die Nationalparks in Gaborone ist an den südöstlichen Stadtrand umgezogen und hat neue Öffnungszeiten: Mo-Sa von 7.30-16.30 Uhr, So von 7.30-12 Uhr. Vom Samora Machel Drive an der Shell Fairground Filling Station stadtauswärts abbiegen und an der ersten Straße links liegt das neue Gebäude. GPS-Koordinaten: S 24.40.745 O 25.55.353.

06/2018

Mochudi

Das Schulmuseum kostet jetzt 50 Pula Eintritt; das Schmiedemuseum wurde aufgelöst.

06/2018

Selebi-Phikwe

Das Bosele Hotel bietet kein Camping mehr an.

06/2018

Khutse Game Reserve

Die Elefanten aus dem Norden Botswanas haben inzwischen die Vororte Gaborones erreicht. Im Khutse GR sind etwa 30 heimisch geworden.

06/2018

Neuer Veterinärzaun

44 km südlich von Sehitwa an der Straße nach Ghanzi wurde ein zusätzlicher Vet-Zaun errichtet (mit Kontrollen).

06/2018

Straßenzustand

Die Asphaltierung der Piste von Charles Hill nach Ncojane wird noch einige Jahre in Anspruch nehmen. Die ersten 45 km sind geteert, Baumaßnahmen im Gang.

06/2018

Straßenzustand

Die Straße zwischen Maun und Nata ist stark beschädigt, vor allem die ersten 60 km östlich von Maun. Das gleiche gilt für die Panhandle-Strecke zwischen Gumare und Shakawe.

06/2018

Panhandle-Info

Die Tankstelle in Etsha ist geschlossen. In Gumare hat ein Shoprite eröffnet.

06/2018

Einreise mit einem Fahrzeug

Das Road Permit hat sich von 150 auf 195 Pula erhöht.

03/2018

Maun

Die Krokodile im Sitatunga Camp nahe Maun sind nicht mehr für Besucher zugänglich.

01/2018

Tierschutz: 40 Nashörner umgesiedelt

In nur drei Wochen gelang es der NGO „Rhinos without Borders“, erneut erfolgreich 40 Nashörner aus Südafrika nach Nordbotswana zu überführen, wo sie durch den militärischen Schutz in weit größerer Sicherheit leben können.

02/2017

Info

ITB_BuchAwards2017
Großartige Neuigkeit:

“Reisen in Botswana” wird im März mit dem Länderpreis
der ITB Buch Awards 2017 ausgezeichnet!


Suchen Sie ältere News, die hier nicht mehr erscheinen? Im
Newsletter-Archiv stehen sie zum Download bereit

 

Impressum
Ilona Hupe Verlag, Ilona Hupe, Volkartstr. 2,
80634 München, Deutschland
Tel. +49-89-16783783 Fax 1684474, Email info@hupeverlag.de
Ust-IdNr: DE 179348838